Zwischenbehälter für Pellets

Pelletvorschub zum Brenner

Mit dem Palokärki-Brenner kann statt eines Hackgut-Zwischenbehälters ein Pelletvorschub kombiniert werden. Hierbei lassen sich Pellets oder Getreide als Brennstoff verwenden. Diese brennen mit gutem Wirkungsgrad dank beweglicher Rostanlage.

  • Pellets werden mit einer zuverlässigen Schnecke aus dem Silo befördert.
  • Effiziente Zapfengetriebemotore
  • Schwerer Schließvorschub

Palokärki-Brenner 300 kW mit Pelletvorschub

© Biofire Oy, 2021